Das Sommerloch in Wien, Wahrheit oder Mythos?

Fotolia_30249303_XS„Sommerloch“ – Dieses Wort ist wohl jedem von uns ein Begriff!. Doch gibt es dieses wirklich?

Laut Wikipedia wird das Sommerloch als nachrichtenarme Zeit im Sommer beschrieben. Da Politik und Sport in diesen Monaten meistens eine Pause einlegen, ist der Ansatz auch grundsätzlich richtig. Aber wie sieht es nun mit Unternehmern und Werbetreibenden in Wien aus?

Da der Sommer und somit auch die Sommerferien fast 10 Wochen dauern, verteilt sich dementsprechend auch die Urlaubszeit. D.h. es gibt de facto keine Woche, in der merkbar weniger Leute in Wien sind als in anderen Wochen. Viele Wiener leisten sich auch keinen längeren Urlaub und bleiben über den ganzen Sommer in der Stadt.

Wenn nun ein Wiener Unternehmen über den Sommer werben will, so wird es sogar noch bessere Konditionen bei den verschiedensten Werbefirmen erhalten, da der Mythos des Sommerlochs bereits tief verankert ist.

Persönlich kann ich sagen, dass ich in meiner langjährigen Erfahrung mit Werbekampagnen über den Sommer keine spürbar schlechteren Ergebnisse bemerkt habe.

MEIN FAZIT: Nutzen Sie den Sommer als Werbezeit, denn das Sommerloch – in der Werbeindustrie – ist ein Mythos.